BSR SUITE - NVH Messsystem

Mobile Messdatenerfassung • Drive-File Erzeugung • Störgeräuschanalyse • Sound Quality

Die MB BSR SUITE ist die Komplettlösung für alle messtechnischen Aufgaben in den Bereichen NVH, Squeak & Rattle und Sound Quality Testing. Vordefinierte Mess- und Prüfkonfigurationen erleichtern die Bedienung und unterstützen den Anwender von der Erfassung realer Anregungszustände und Relativbewegungen im Fahrzeug, über die Berechnung und den Abgleich von Drive-Files für verschiedenste Squeak & Rattle Prüfsysteme bis hin zur objektiven Squeak & Rattle Prüfung nach aktuellen Prüfspezifikationen verschiedener OEMs. Die umfassenden Analyse- und Bewertungsmöglichkeiten ermöglichen darüber hinaus den Einsatz der BSR SUITE zur Analyse und Bewertung von Funktions- und Betätigungsgeräuschen, Schwingungseinwirkungen auf den Menschen sowie der akustischen und haptischen Rückmeldung von Bedienelementen und Stellgliedern. Die Entwicklung und Integration anwendungsbezogener oder kundenspezifische Analyse- und Bewertungsverfahren ist ebenfalls jederzeit möglich.
  • Erfassung von Straßenanregungszuständen und Störgeräuschen im Fahrzeug oder am Prüfstand mit bis zu 64 Messkanälen
  • Drive-File Erzeugung für Gesamtfahrzeug- und Komponentenshaker
  • Abgleich von Anregungsprofilen und Shakerprüfständen
  • Objektive Squeak & Rattle Prüfungen nach verschiedensten Prüfspezifikationen wie z.B. GMW14011, FORD CETP-L413, PSA mit zuschaltbarer adaptiver Kompensation des Hintergrundgeräusches (Adaptive Background Noise Compensation)
  • Analyse, Dokumentation und Bewertung von Squeak & Rattle-, Funktions- und Betätigungsgeräuschen
  • Erfassung von Relativbewegungen und Schnittstellenkräften für Squeak & Itch Prüfungen
  • Mehrkanalige Schwingungs- und Schallmessungen
  • 64 Messkanäle (skalierbar) inkl. zuschaltbarer IEPE-Stromversorgung
  • 24bit A/D-Wandler mit Abtastraten bis zu 105.4kHz
  • Hohe Echtzeitbandbreiten durch Unterstützung von Multi-Core Technologie
  • Zeitdatenaufzeichnung parallel zur laufenden Echtzeit-Analyse
  • Vordefinierte Setups für Drive-File Erzeugung, S&R Prüfung nach Kundennorm, Sound Quality Analysen etc.
  • Maximale Auflösung im Zeit- und Frequenzbereich durch frei definierbare Blocklängen für jede Analyse
  • Virtuelle Eingangskanäle zur arithmetischen Verknüpfung verschiedener Eingangssignale
  • Stationäre Lautheit (nach ISO 532B, DIN45631 und ISO/R 131) und
  • Instationäre Lautheit (nach DIN45631/A) mit zuschaltbarer Adaptive Background Noise Compensation
  • Sound Quality Option zur Analyse und Bewertung von Schärfe, Rauigkeit, Tonalität und Schwankungsstärke eines Geräusches
  • Prüfung der Analyseergebnisse gegen definierbare Grenzwerte, Grenzwertkurven oder Referenzspektren
  • Software Schnittstelle zur Integration in linienintegrierte Akustikprüfstände
  • Optionaler Test Sequencer ermöglicht voll automatisierte klimatisierte Squeak & Rattle Prüfungen
  • Import extern aufgezeichneter Messdaten (TXT, CSV, WAV, RPC III…)
  • Konvertierung aufgezeichneter Messdaten und Messergebnisse in gängige Standardformate (TXT, CSV, WAV, RPC III…)
  • Direkte Übernahme (Copy & Paste) von Messdaten und Graphen in Office-Programme zur Weiterverarbeitung und Dokumentation
  • Empfohlenes Betriebssystem: Windows 7 (32- oder 64-bit), Windows 10

Systeme mit 4 bis 16 Eingangskanälen – USB gespeist

4-16 Eingangskanäle, USB gespeist: MB 452-I 4-Kanal USB-Frontend
Analogeingänge: 4, simultane Abtastung, 24-bit A/D-Wandler MB 452-I 4channel Frontend for BSR SUITE NVH Test System
Max. Abtastrate: 52.7kHz pro Kanal
IEPE-Stromversorgung: 4mA, für jeden Kanal in Software zuschaltbar
Eingangsbereiche: ±10V, ±1V
Kopplung: AC/DC, AC-Grenzfrequenz @ 0.1Hz
Analogausgänge: 1, 24-bit D/A, ±10VAusgangsspannung
Trigger: Externer (digital) oder Schwellwert (analog)
RPM-Eingang:: 1, Eingangsspannungsbereich ±30V
Kaskadierbar: Ja, Synchronisation von bis zu 4 Modulen resultierend in max. 16 Eingangskanälen
Stromversorgung: USB gespeist, kein externes Netzteil
 

Systeme mit 16 bis 64 Eingangskanälen

16-64 Eingangskanäle: DT9857 16-Kanal Frontend
Analogeingänge: 16, simultane Abtastung, 24-bit A/D-Wandler 64Ch Frontend for BSR SUITE NVH Test System
Max. Abtastrate: 105.4 kHz pro Kanal
IEPE-Stromversorgung: 4mA, für jeden Kanal in Software zuschaltbar
Eingangsbereiche ±10V, ±1V
Kopplung: AC/DC, AC-Grenzfrequenz @ 0.1Hz
Analogausgänge: 2, 32-bit D/A, ±10VAusgangsspannung
Trigger: Externer (digital) oder Schwellwert (analog)
RPM-Eingang:: 1, Eingangsspannungsbereich ±30V
Digital I/O: 16 (8 Eingänge, 8 Ausgänge)
Kaskadierbar: Ja, Synchronisation von bis zu 4 Modulen resultierend in max. 64 Eingangskanälen
Stromversorgung: Externes Netzteil 4,75VDC bis 28VDC
 

Unterstützung von Soundkarten (intern & extern)

Für Trainings- und Demonstrationszwecke ist eine 2-kanalige Datenerfassung über eine interne oder externe Soundkarte möglich. MB Dynamics kann die korrekte Funktion der verschiedensten Soundkarten, Hardware-Treiber und die resultierende Genauigkeit der Messdaten allerdings nicht testen und  gewährleisten. Daher wird für NVH Messungen von der Verwendung von Soundkarten ausdrücklich abgeraten! Die Verwendung von Soundkarten zur Ausgabe aufgezeichneter Audio- bzw. Zeitsignaldaten ist selbstverständlich möglich.  

Messdatenerfassung & Signalkonditionierung

 
Messdatenerfassung
Abtastraten: Frei definierbar von 1024-105400 S/s BSR SUITE Channel SetupBSR SUITE_Playback of recorded time signals
Erfassungsblocklänge: Automatisch, optimiert für max. Echtzeit-Bandbreite, Erfassungsblocklänge ist unabhängig von Analyseblocklänge
Analyseblocklänge: Frei definierbar von 1024-65536 Abtastwerte, unabhängig für jede Analyse
Zeitdatenaufzeichnung: Aufzeichnung auf HD parallel zur Analyse bis 105400S/s bei 16 Kanälen bis 52700S/s bei 32 Kanälen bis 25600S/s bei 64 Kanälen
Triggerfunktionen: Externer Trigger: TTL Pegel-Trigger: auf wählbaren Eingangskanal, mit definierbarer Triggerschwelle und Pre-Trigger
Virtuelle Arithmetische Kanäle
Funktionalität: Definition zusätzlicher virtueller Kanäle durch arithmetische Kombination physikalischer Eingangskanäle BSR SUITE Virtual Channel Editor
Arithmetische Verknüpfung: Addition, Differenz, Mittelung
Monitoring von Eingangskanälen & Playback
Echtzeit: Monitoring von 2 frei wählbaren Eingangskanälen über die interne Soundkarte des Messrechners
Offline: Wiedergabe aufgezeichneter Zeitsignaldaten über die interne Soundkarte des Messrechners
Signalkonditionierung
Filtertyp: Tiefpass, Hochpass, Bandpass & Bandstopp mit frei wählbaren Eckfrequenzen BSR SUITE Filter Setup
Filterdesign: Butterworth, Chebyshev mit wählbarer Filterordnung
Integration (Zeitsignal): Einfache und zweifache Integration
Bewertungsfunktionen: Linear, A-, B- und C-Bewertung

Analysen

Analysen
Schwingungspegel
Effektivwert (RMS): Über der Zeit oder Frequenz (Sweep) mit frei definierbarer Start- & Stopp-Frequenz und wählbarer Frequenzauflösung BSR SUITE Analysis Setup Vibration Level
Spitzenwert (Peak): Über der Zeit oder Frequenz (Sweep) mit frei definierbarer Start- & Stopp-Frequenz und wählbarer Frequenzauflösung
Gleitender Effektivwert: (Exp. Mittelung) Über der Zeit oder Frequenz (Sweep) mit frei definierbarer Start- & Stopp-Frequenz und wählbarer Frequenzauflösung Zeitkonstanten: FAST, SLOW, IMPULSE, CUSTOM
Scheitelfaktor (Crest): Über der Zeit oder Frequenz (Sweep) mit frei definierbarer Start- & Stopp-Frequenz und wählbarer Frequenzauflösung
Schallpegel
Equival. Dauerschallpegel (Leq) Über der Zeit oder Frequenz (Sweep) mit frei definierbarer Start- & Stopp-Frequenz und wählbarer Frequenzauflösung BSR SUITE Equivalent Sound Pressure level
Spitzenschallpegel (Peak) Über der Zeit oder Frequenz (Sweep) mit frei definierbarer Start- & Stopp-Frequenz und wählbarer Frequenzauflösung
Gleitender Effektivwert: (Exp. Mittelung) Über der Zeit oder Frequenz (Sweep) mit frei definierbarer Start- & Stopp-Frequenz und wählbarer Frequenzauflösung Zeitkonstanten: FAST, SLOW, IMPULSE, CUSTOM
Frequenzanalysen
Analysen: Schmalband FFT, Leistungsdichtespektrum (PSD) BSR SUITE FFT Analysis
FFT Blocklänge: 1024-65536 Abtastwerte unabhängig für jede Analyse und unabhängig von der Datenerfassungsblocklänge
Fensterfunktionen: Rechteck, Hanning, Flat Top, Gaussian, Blackman
Mittelungsintervalle: Mittelung über bis zu 4 frei definierbare Zeitabschnitte und die gesamte Messzeit
Mittelung: Linear, Peak-Hold
1/n Oktavspektren
Analyse: 1/1-, 1/3-, 1/6-, 1/12- & 1/24-Oktavspektren BSR SUITE OCtave Band Spectra
Zeitkonstanten: FAST, SLOW, IMPULSE, CUSTOM
Mittelung: Linear, Peak-Hold
Stationäre Lautheit
Stationäre Lautheit in Übereinstimmung mit ISO 532B, DIN45631 und ISO/R131 BSR SUITE Stationary Loudness over time & averaged Bark spectra
Lautheitspegel in [Sone] oder [Phon] über der Zeit
Lautheitspegel in [Sone] oder [Phon] über der Frequenz (Sweep) mit frei definierbarer Start- & Stopp-Frequenz und wählbarer Frequenzauflösung
Spezifische Lautheit (Lautheitsspektren)
Zeitvariante Lautheit
Lautheit zeitvarianter Geräusche in Übereinstimmung mit DIN45631/A1 BSR SUITE Time Varying Loudness of 4 short impulses
Lautheitspegel in [Sone] oder [Phon] über der Zei
Lautheitspegel in [Sone] oder [Phon] über der Frequenz (Sweep) mit frei definierbarer Start- & Stopp-Frequenz und wählbarer Frequenzauflösung
Spezifische Lautheit (Lautheitsspektren), 2D- oder 3D-Diagramm
Signalstatistiken
Zeitintervalle: Berechnung statistischer Kennwerte über bis zu 4 frei definierbare Zeitabschnitte und die gesamte Messzeit PSD spectra with level statistics
Statistische Analysen: Max, Min, Max-Min, Mittelwert
Perzentilpegel: Berechnung von frei wählbaren Perzentilpegeln (N1- to N99) in Echtzeit
Sound Quality Analysen (Option)
Schärfe Schärfe in [acum] über der Zeit Spezifische Schärfe Sound Quality Analysis Setup
Rauigkeit Rauigkeit in [asper] über der Zeit Spezifische Rauigkeit
Tonalität Tonalität in [tu] über der Zeit 1/3 Oktavbandspektren
Schwankungsstärke Schwankungsstärke in [vacil] über der Zeit Spezifische Schwankungsstärke Sound Quality Test of electrical adjuster
Mittelungsintervalle: Mittelung über bis zu 4 frei definierbare Zeitabschnitte und die gesamte Messzeit
Mittelung: Linear, Peak-Hold
Ordnungs- & Signaturanalyse (Option)
Order Waveform Filter (Offline) Extrahierung von Zeitsignalanteilen einer oder mehrerer frei wählbarer Ordnungen. Speichern, Export und Wiedergabe der gefilterten Zeitsignale und extrahierten Ordnungszeitsignale Order Analysis and Order Filter in BSR SUITE  
RPM Profile Generator Extrahierung von RPM-Profilen aus aufgezeichneten Schwingungs- und Schallsignalen durch interaktive Definition einer oder mehrerer Ordnungen im 3D-Sonogram
Ordnungsspektren (Echtzeit) 3D-Ordnungsspektrum über Zeit oder RPM
Ordnungspegel (Echtzeit) Berechnung von Ordnungspegeln frei wählbarer Ordnungen und Summenordnungen über der Drehzahl oder Zeit
FFT (Echtzeit) 3D-FFT-Spektrum über Zeit, Frequenz oder RPM

Prüffunktionen

Prüfung gegen statistische Grenzwerte, Grenzwertkurven und Referenzspektren
Prüfung gegen statistische Kennwerte Acoustic testing of electrical adjuster against loudness thresholds
Prüfstrategie: Prüfung gegen benutzerdefinierbare obere und untere Grenzwerte für jeden berechneten statistischen Kennwert und alle relevanten Messkanal
Statistische Kennwerte: Max, Min, Max-Min, Mittelwert, Perzentilpegel
Intervalle Unabhängige Berechnung und Prüfung für bis zu 4 frei definierbare Prüfabschnitte (z.B. VORWÄRTS, RÜCKWÄRTS, HOCH, RUNTER) sowie über die gesamte Messdauer
Prüfung gegen Grenzwertkurven bzw. Referenzmessungen Acoustic Testing of electrical adjuster against loudness threshold curve
Prüfstrategie Prüfung auf Über- bzw. Unterschreitung gegen frei definierbare Grenzwertkurven für Messungen über der Zeit oder Frequenz.
Definition: Definition der Grenzwertkurven im “Threshold Editor” oder durch Copy/Paste aus vorhandenen Referenzmessungen
Prüfung gegen Referenzspektren
Prüfstrategie: Prüfung auf Über- bzw. Unterschreitung gegen frei definierbare Referenzspektren Testing against reference spectra
Analysen: FFT, PSD, 1/n Oktavspektren, Spezifische Lautheit, Spezifische Rauigkeit, Spezifische Schwankungsstärke
Intervalle: Unabhängige Mittelung und Prüfung über bis zu 4 frei definierbare Prüfabschnitte (z.B. VORWÄRTS, RÜCKWÄRTS, HOCH, RUNTER) sowie über die gesamte Messdauer
Definition Definition der Grenzwertspektren im ” Threshold Editor” oder durch Copy/Paste aus vorhandenen Referenzmessungen

Ähnliche Produkte:

Prüfstände Bremssysteme

Prüfstände Lenkungssysteme

Strassensimulator

Sitemap